Zur Startseite von Deutsche-Politik-News.de


Das Referendum war illegal - trotzdem gehen die Separatisten als Sieger hervor:
Referendum in Katalonien: Die Szenen von Polizeigewalt, von blutenden Demonstranten sind ein Desaster für Spanien und für Regierungschef Mariano Rajoy!

Datum: Dienstag, der 03. Oktober 2017 @ 11:01:49 Thema: Deutsche Politik News

Zum Referendum in Katalonien:

Bielefeld (ots) - Vor allem ein Datum begründet die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien: der 28. Juni 2010.

An diesem Tag kippte das Oberste Gericht einen neuen Autonomiestatus für die Region, obwohl dieser vom Parlament in Madrid und von den Katalanen gebilligt worden war.

Seitdem wächst die Unabhängigkeitsbewegung. Mit den Ereignissen von gestern erlebte diese Entwicklung nun ihren negativen Höhepunkt.

Das Referendum haben die katalanischen Separatisten zwar nicht gewonnen, auch wenn sie in den nächsten Tagen den Sieg verkünden werden. Denn diesem Referendum fehlte jede rechtsstaatliche Grundlage und viele Gegner der Abstimmung sind erst gar nicht zur Wahlurne gegangen.

Trotzdem gehen die Separatisten aus dem Referendum als Sieger hervor.

Die Szenen von Polizeigewalt, von blutenden Demonstranten gingen um die Welt. Sie sind ein Desaster für Spanien und für Regierungschef Mariano Rajoy.

Viele der 7,5 Millionen Katalanen fühlten sich schon vorher von Madrid ignoriert und gedemütigt.

Rajoy muss nun auf sie zugehen. Diese Krise wird er nicht gegen das katalanische Volk lösen.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News zum Thema Spanien gibt es hier.)

(Ein Forum zum Thema Spanien kann hier nachgelesen werden.)

(Kleinanzeigen rund um das Thema Spanien gibt es hier.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema Spanien gibt es hier.)

(Videos zum Thema Spanien finden sich hier.)

(Eine Themenseite Spanien gibt es hier.)

(Eine Themenseite Europa gibt es hier.)

Ausschreitungen in Katalonien - Polizei geht gegen Referendum vor
(Youtube-Video, RT Deutsch, Standard-YouTube-Lizenz, 01.10.2017):

Zitat: "Nachdem es friedlich begonnen hatte, kam es gegen Sonntagmittag zu vermehrten Polizeieinsätzen gegen Wahllokale und Wähler in Katalonien."




Katalonien: Demos und Streik in Erwartung der Unabhängigkeit
(Youtube-Video, N24, Standard-YouTube-Lizenz, 02.10.2017):

Zitat: "In Katalonien tickt die Uhr. Nach dem Sieg der Separatisten beim Referendum könnte die Region noch diese Woche die Abspaltung von Spanien verkünden.

Ein Kompromiss ist nicht in Sicht.

Erinnerungen an einen lang zurückliegenden Bürgerkrieg werden plötzlich wieder wach."




Artikel zitiert aus http://www.presseportal.de/pm/66306/3749880, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!


Zum Referendum in Katalonien:

Bielefeld (ots) - Vor allem ein Datum begründet die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien: der 28. Juni 2010.

An diesem Tag kippte das Oberste Gericht einen neuen Autonomiestatus für die Region, obwohl dieser vom Parlament in Madrid und von den Katalanen gebilligt worden war.

Seitdem wächst die Unabhängigkeitsbewegung. Mit den Ereignissen von gestern erlebte diese Entwicklung nun ihren negativen Höhepunkt.

Das Referendum haben die katalanischen Separatisten zwar nicht gewonnen, auch wenn sie in den nächsten Tagen den Sieg verkünden werden. Denn diesem Referendum fehlte jede rechtsstaatliche Grundlage und viele Gegner der Abstimmung sind erst gar nicht zur Wahlurne gegangen.

Trotzdem gehen die Separatisten aus dem Referendum als Sieger hervor.

Die Szenen von Polizeigewalt, von blutenden Demonstranten gingen um die Welt. Sie sind ein Desaster für Spanien und für Regierungschef Mariano Rajoy.

Viele der 7,5 Millionen Katalanen fühlten sich schon vorher von Madrid ignoriert und gedemütigt.

Rajoy muss nun auf sie zugehen. Diese Krise wird er nicht gegen das katalanische Volk lösen.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News zum Thema Spanien gibt es hier.)

(Ein Forum zum Thema Spanien kann hier nachgelesen werden.)

(Kleinanzeigen rund um das Thema Spanien gibt es hier.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema Spanien gibt es hier.)

(Videos zum Thema Spanien finden sich hier.)

(Eine Themenseite Spanien gibt es hier.)

(Eine Themenseite Europa gibt es hier.)

Ausschreitungen in Katalonien - Polizei geht gegen Referendum vor
(Youtube-Video, RT Deutsch, Standard-YouTube-Lizenz, 01.10.2017):

Zitat: "Nachdem es friedlich begonnen hatte, kam es gegen Sonntagmittag zu vermehrten Polizeieinsätzen gegen Wahllokale und Wähler in Katalonien."




Katalonien: Demos und Streik in Erwartung der Unabhängigkeit
(Youtube-Video, N24, Standard-YouTube-Lizenz, 02.10.2017):

Zitat: "In Katalonien tickt die Uhr. Nach dem Sieg der Separatisten beim Referendum könnte die Region noch diese Woche die Abspaltung von Spanien verkünden.

Ein Kompromiss ist nicht in Sicht.

Erinnerungen an einen lang zurückliegenden Bürgerkrieg werden plötzlich wieder wach."




Artikel zitiert aus http://www.presseportal.de/pm/66306/3749880, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!






Dieser Artikel kommt von Deutsche-Politik-News.de: Nachrichten zu Politik, Wirtschaft, Kultur / Deutschland & Welt
http://www.deutsche-politik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.deutsche-politik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=257014